25.01.2019 | Autor: KoC | Kategorie: Recht

WEG-Recht: Erwerberhaftung für nach Eigentumswechsel fällige Sonderumlage

Immobilien News von Wolff & Müller

Mit Urteil vom 15.12.2017 (Az.: V ZR 257/16) hat der Bundesgerichtshof seine bisherige Rechtsprechung bestätigt, wonach ein Erwerber von Wohnungs- oder Teileigentum für die während seiner Mitgliedschaft in der Gemeinschaft fällig gewordenen Beiträge zu einer Sonderumlage unabhängig davon haftet, ob er zum Zeitpunkt der Beschlussfassung über die Umlage schon Mitglied der Gemeinschaft war.

Im zugrunde liegenden Fall hatte die Gemeinschaft einen Beschluss über eine Sonderumlage für dringende Baumaßnahmen in Höhe von € 60.000,00 gefasst. Zu diesem Zeitpunkt war der spätere Beklagte noch nicht Mitglied der Eigentümergemeinschaft. Auf das nach dem Eigentumswechsel erfolgte Schreibens des Verwalters, mit dem dieser zur Zahlung des auf den Erwerber entfallenden Anteils aufforderte, reagierte dieser ablehnend, weshalb es zur Klage durch die Gemeinschaft kam. Der Beklagte unterlag in allen Instanzen.

Zurück

Ihr Plus an Wissen rund um Immobilien

Was gibt es Neues im Bereich Immobilien? Was sollten Sie als Besitzer oder Nutzer auf jeden Fall beachten? Hier finden Sie fundierte Antworten zu erfolgsentscheidenden Fragen. Wenn Sie zu bestimmten Themen mehr erfahren möchten oder ein ganz spezifisches Anliegen haben, beraten wir Sie gerne persönlich. Nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf.

Kategoriefilter

Kontakt

WOLFF & MÜLLER Immobilien
Körschtalstr. 100
73770 Denkendorf
Telefon: +49 (0)711 31 06-150
Telefax: +49 (0)711 31 06-159
plus@wm-immobilien.de